KKS Nordstemmen: Startschuss für die 1. Bundesliga Luftgewehr

Details
Hauptkategorie: Sport, Damen, Jugend
Kategorie: Liga
Erstellt: Montag, 02. Oktober 2017 09:22
Zuletzt aktualisiert: Montag, 02. Oktober 2017 09:23
Zugriffe: 478

Erste Wettkämpfe für die KKS Nordstemmen im Ruhrpott / Diese Saison darf niemand krank werden  

Frank Pohl ist wieder der alte und neue Coach der 1. Bundesliga Luftgewehr für die Kleinkaliber-Schützengesellschaft Nordstemmen. Dieser Schritt dürfte ihm auch nach zweijähriger Bundesliga-Abstinenz nicht leichtgefallen sein. Denn natürlich hatte Pohl das magere Abschneiden Nordstemmens in der zurück-liegenden Saison mitbekommen. Da gab es für einen zehnten Platz in der Zwölfergruppe nicht gerade Grund zum Feiern. Eigentlich war man nur froh, nicht abgestiegen zu sein. Damit nicht genug, verabschiedeten sich auch noch bewährte Stammschützen wie Henrik Borchers und Katharina Hottenrott aus der Mannschaft. Ebenso zogen sich Anja Korf und Carsten Losch aus familiären Gründen vom Coaching zurück. Sicher, der Abstieg wurde verhindert. Aber wie es jetzt (mittlerweile in der elften Saison) mit diesem abgespeckten Team weitergeht, darauf darf man gespannt sein. Wird sich die KKS Nordstemmen in der im Schießsport härtesten Liga der Welt behaupten können? Frank Pohl und sein Team halten das für machbar.

Weiterlesen